preload preload preload preload
Facbook-LinkYouTube-Link

sofaa am 24. November 2012



Das erste sofaa! Schon fast unglaublich : Innerhalb von gerade einmal drei Monaten konnte das erste sofaa geplant und dann am 24. November gestartet werden. Gleich am Anfang mit dabei war die Band Mad Diary. Mit einem Akustik-Set (Klavier, Gitarre, Bass und Gesang) konnten sie die Gäste gleich mitreißen. Die Gäste klatschen und sangen mit.

 

Noch ein Höhepunkt war die Überraschung von Henny Kaack Merzbach für das erste sofaa: Ein selbstgebackener sofaa-Kuchen mit Logo!

 

Doch zurück zum Abend und der Musik; Spontant fand sich nach Mad Diary auch die Gruppe „Jasch“ aus Nordenham in der Menge wieder und sorgte auf der Bühne für Platznot. Mit Pianist, Bassistin, Gitarrist, Sängerin und Geigistin heizte die Familienband den Gästen mit schnellen Countrysongs ordentlich ein. Ein echter Überraschungsmoment des Abends.

 

Nach guten zwei Stunden bester Live-Musik ging es mit der Session weiter. Jeder durfte nun spielen – und fast alle Musiker unter den Gästen taten das auch. Die Musik wurde zu einem rauschenden Strom, dem sich kaum einer entziehen konnte. Es gab Musik der Exraklasse mit Musikern der Extraklasse. Glücklicherweise wurde ein Teil auf Video festgehalten.

 

Die Musik, die Gäste, die Stimmung – das alles machte den Organisatoren Ute Kemmer und Steffen Schlakat Lust auf mehr sofaa. Uns so wird die Reihe bis auf Weiteres Fortgesetzt!

 

VN:F [1.9.22_1171]



Bewertung: 4.6/5 (7 Bewertungen)
sofaa am 24. November 2012, 4.6 out of 5 based on 7 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.